erste Schritte mit Nasa World Wind

Photos auf einer Karte anzuzeigen kann so schwer nicht sein möchte man meinen. Anbindung an Google Maps oder Google Earth und gut is.

Will man diese Kartenanzeige jetzt noch in ein Java-Programm integrieren, sieht’s schon anders aus. Google Maps wäre kein Problem, wenn denn JWebPane schon fertig wäre. Ist es aber nicht. Also bleiben derzeit nur noch 2 Methoden: Nasa WorldWind einbinden oder JXMapViewer benutzen.

Der erste Test mit Nasa WorldWind ging erheblich schneller als erwartet: Das NetBeansWiki beschreibt die wenigen nötigen Schritte.

  1. Nasa Worldwind Java SDK herunterladen
  2. In Netbeans eine Library mit den Dateien worldwind.jar, jogl.jar und gluegen-rt.jar anlegen
  3. die Library zum Projekt hinzufügen
  4. Ein JFrame-Form erstellen
  5. (optional einige JavaBeans in die Palette des GUI Managers hinzufügen)
  6. WorldWindowGLCanvas in den JFrame ziehen
  7. folgende Imports hinzufügen:
    import gov.nasa.worldwind.*;
    import gov.nasa.worldwind.avlist.AVKey;
  8. und folgenden Code unter den initComponents() Aufruf des Konstruktors:
    Model m = (Model) WorldWind.createConfigurationComponent(AVKey.MODEL_CLASS_NAME);
    worldWindowGLCanvas1.setModel(m);
  9. In den Projekteigenschaften noch folgende JVM-Property setzen: -Djava.library.path=c:pfadzumnasaworldwindsdk
  10. fertig!

Die ganze Klasse sieht dann so aus:

import gov.nasa.worldwind.*;
import gov.nasa.worldwind.avlist.AVKey;

public class NWW extends javax.swing.JFrame {

    public NWW() {
        initComponents();
        Model m = (Model) WorldWind.createConfigurationComponent(AVKey.MODEL_CLASS_NAME);
        worldWindowGLCanvas1.setModel(m);
    }

    private void initComponents() {
        worldWindowGLCanvas1 = new gov.nasa.worldwind.awt.WorldWindowGLCanvas();
        setDefaultCloseOperation(javax.swing.WindowConstants.EXIT_ON_CLOSE);
        setTitle("Nasa World WInd");
        setMinimumSize(new java.awt.Dimension(640, 480));
        getContentPane().add(worldWindowGLCanvas1, java.awt.BorderLayout.CENTER);
        pack();
    }

    public static void main(String args[]) {
        java.awt.EventQueue.invokeLater(new Runnable() {
            public void run() {
                new NWW().setVisible(true);
            }
        });
    }
    private gov.nasa.worldwind.awt.WorldWindowGLCanvas worldWindowGLCanvas1;
}

Nützliche Links:

Leave a Reply

Your email address will not be published.